Monats-Archive: September 2013

Leberecht sagt Danke

Florian Rau, Annett Borchers und Bürgermeister Karl-Heinz Krug (von links) überreichten den Scheck an Markus Gorisch (2. v. li.). Foto: ys

Florian Rau, Annett Borchers und Bürgermeister Karl-Heinz Krug (von links) überreichten den Scheck an Markus Gorisch (2. v. li.). Foto: ys

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Leberecht sagt Danke

Singen für den guten Zweck

Peter Wimmers ist Vorsitzender des Sängerkreises Frankfurt und zeigt hier das Konzertplakat. Der Sängerkreis organisiert das Benefizkonzert.

Peter Wimmers ist Vorsitzender des Sängerkreises Frankfurt und zeigt hier das Konzertplakat. Der Sängerkreis organisiert das Benefizkonzert.

Schon Richard Wagner beschrieb die menschliche Stimme als das älteste und schönste Organ der Musik, dem diese ihr Dasein verdankt. Wie vielfältig Stimmen im Zusammenspiel klingen, beweisen morgen zehn Frankfurter Chöre im Bürgerhaus Bornheim (Arnsburger Straße 24) bei einem Benefizkonzert zugunsten der Leberecht-Stiftung der Frankfurter Neuen Presse und ihrer Regionalausgaben. Es steht unter dem Motto „Singen macht froh. Helfen und Spenden ebenso“.

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Singen für den guten Zweck

Feiern für den guten Zweck

Helmut Wagner und Andreas Grabitsch mit dem Leberecht-Scheck.

Helmut Wagner und Andreas Grabitsch mit dem Leberecht-Scheck.

Der Weißwurstäquator ist derzeit mit dem Oktoberfest bei Haxen-Reichert etwas nach oben verschoben, denn wenn die weißblauen Rautenfahnen flattern, dann ist Höchst nicht nur äußerst bayrisch, sondern dann wird traditionell auch für die gute Sache die Trommel gerührt. Heute um 13 Uhr werden im weißblauen Haxen-Himmel an der Brüningstraße 17 wieder Schecks für die Praunheimer Werkstätten und die Leberecht-Stiftung unserer Zeitung übergeben. In diesem Jahr hat die SG Hoechst Classique jedoch noch einen draufgesetzt: Die Fußballer holten ihre Lederhosen heraus, feierten bei Weißwurst, Schweinsbraten, Haxen und Paulaner Wiesn-Märzen ihr Oktoberfest und engagierten sich dabei für kranke und benachteiligte Kinder. Jeder gab mit seinem Kostenbeitrag 10 Euro, aber es sollte noch mehr Geld zusammenkommen. Neben der traditionellen Wurstversteigerung von Metzgermeister Thomas Reichert wurde auch eine von Hacher Uhren gespendete Uhr versteigert, dazu 14 Tage Citroën C-Zero fahren (gespendet von e8energy) ein Wochenende mit dem Tesla Modell S, gespendet von Teslamotors, sowie ein Satz Trikots und diverse Gutscheine vom PTZ Höchst. Wer wollte, konnte mit einer Limousine von KES Limousinenservice kommen oder geholt werden – die Firma spendete 50 Prozent ihrer Einnahmen. So kamen jeweils stolze 3000 Euro für den Verein „Für Kinder“ von Franziska van Almsick, für den Förderkreis des Klinikums Höchst und für die Leberecht-Stiftung zusammen. Das meiste Geld haben der Unterliederbacher Dachdeckermeister Andreas Grabitsch für die Hacher-Uhr sowie das Immobilienbüro Schäfer aus Bad Soden für das Wochenende mit dem Tesla, die Trikots und diverse Gutscheine gespendet. Stadtrat Markus Frank übernahm für die Hoechst Classique den Fassbieranstich. Der Dank von Organisator Rachid Ait Bohou, Spieler der SG Hoechst Classique, geht an alle Spender des Abends.

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Feiern für den guten Zweck

Leberecht spendet 5000 Euro für die Leuninger-Schule

Mit großer Freude nahmen Schulleiterin Nicole Schäfer (li.) und die Kandidaten für das Amt des Schulsprechers an der Franz-Leuninger-Schule aus den Händen von Andreas Wohlfart dem Vertreter der Leberecht-Stiftung der NNP, einen Scheck über 5000 Euro entgegen. 	Foto: Strieder

Mit großer Freude nahmen Schulleiterin Nicole Schäfer (li.) und die Kandidaten für das Amt des Schulsprechers an der Franz-Leuninger-Schule aus den Händen von Andreas Wohlfart dem Vertreter der Leberecht-Stiftung der NNP, einen Scheck über 5000 Euro entgegen. Foto: Strieder

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Leberecht spendet 5000 Euro für die Leuninger-Schule

Galerist hat ein Herz für Kinder

Galerist Thomas von Salomon zeigt das Werk „Pink“ von Dorothea Craven, das zugunsten der Leberecht-Stiftung am Freitag unter den Hammer kommt. Das Startgebot liegt bei 150 Euro. Foto: Chris Christes

Galerist Thomas von Salomon zeigt das Werk „Pink“ von Dorothea Craven, das zugunsten der Leberecht-Stiftung am Freitag unter den Hammer kommt. Das Startgebot liegt bei 150 Euro. Foto: Chris Christes

Sucht man nach Thomas von Salomon im Internet, stößt man hauptsächlich auf Bilder von Autos. Von vielen Autos. Schicke Porsche, BMW, Opel. In allerlei Farben. Künstlerische Fotos. Hochglanz. Doch dafür musste der heute 55-jährige Fotograf einen holprigen Weg hinter sich bringen.

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Galerist hat ein Herz für Kinder

Trödeln macht unheimlich Spaß

Es war noch dunkel, halb fünf Sonntagmorgen, als bei Hildegard Heckenmüller der Wecker klingelte. Lange hat sie sich nicht mit Frühstücken aufgehalten. Nur ein paar Haferflocken mit Milch, „so früh kann ich noch nicht viel essen“, erzählt die 72-Jährige. Stattdessen stieg sie schon bald in ihr Auto, das sie am Vorabend mit Kartons voller Flohmarktsachen gepackt hatte. Der Festplatz am Freizeitpark war noch total leer, als sie gegen halb 6 vorfuhr. Diesmal war Hildegard Heckenmüller wirklich die Allererste. Ihre Tapeziertische hatte sie bereits aufgeklappt, als um 6  Uhr Organisator Horst Raab auf seinem Motorroller vorfuhr. Über dessen scherzhaften Kommentar: „Die Verrückte ist ja auch schon da“, kann Hildegard Heckenmüller nur schmunzeln. Beide sind gute Bekannte.

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Trödeln macht unheimlich Spaß

Spende für Leberecht

NNP-Geschäftsbereichsleiter Andreas Wohlfart nimmt den Scheck über 500 Euro von Verena Moser, Stefan Simon, Johann Schäfer und Alexandra Speciale (v.l.) in Empfang. Den Scheck halten Marleen und Anton Moser.

NNP-Geschäftsbereichsleiter Andreas Wohlfart nimmt den Scheck über 500 Euro von Verena Moser, Stefan Simon, Johann Schäfer und Alexandra Speciale (v.l.) in Empfang. Den Scheck halten Marleen und Anton Moser.

Vier Limburger Bäckereien – Huth, der Mühlenbäcker, Schäfer und Simon – haben sich im Rahmen des Erdbeerfestes zusammengetan und 50 Cent pro verkauftem Stück gespendet. Bei 1000 kamen also 500 Euro zusammen.

„Das ist ein schöner Erfolg“, freut sich NNP-Geschäftsbereichsleiter Andreas Wohlfart am Samstag bei der Übergabe.

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Spende für Leberecht

Stöbern und dabei Gutes tun

Zeitungsträger Wolfgang Rahn fachsimpelte mit Foto-Sammler Anzar Siddiqui über das Angebot älterer Kameras am Kreisblatt-Stand.

Zeitungsträger Wolfgang Rahn fachsimpelte mit Foto-Sammler Anzar Siddiqui über das Angebot älterer Kameras am Kreisblatt-Stand.

Ob der weiße, goldumrahmte Sammelteller mit dem Konterfei des Schweizer Skirennfahrers Pirmin Zurbriggen einen Liebhaber findet? Eine Frau mittleren Alters schnappt sich das gute Stück, kaum dass es am Stand des Höchster Kreisblatts aus dem Pappkarton geräumt wird. Auch Puzzlespiele, Vasen, Tischdecken oder Bücher finden Abnehmer. Kreisblatt-Redaktionsleiter Kajo Schmidt feilscht mit den Interessenten, doch wenn eine Schmerzgrenze erreicht ist, sagt er: „Geben Sie sich einen Ruck, es ist für einen guten Zweck.“ Mancher gibt dann doch etwas mehr, andere spenden spontan, ohne etwas zu kaufen.

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Stöbern und dabei Gutes tun