Therapien

Gezielte Therapien helfen wir helfen mit

Gezielte Therapien bewirken bei vielen Behinderungen oft wahre Wunder und sind genauso oft sehr kostspielig. Darum ist das Engagement der LEBERECHT-Stiftung gerade in diesem Bereich so wichtig. Die Anschaffung eigener Therapiepferde, die einem Reitverein zur Verfügung gestellt wurden, ist nur ein Beispiel. Denn neben therapeutischem Reiten, Hippo-Therapie, Ergotherapie mit Pferd und Reiten für Behinderte unterstützt LEBERECHT auch Musik- oder Schwimmtherapie-Angebote und viele weitere Behandlungsformen für behinderte Kinder und Jugendliche, wie zum Beispiel Logopädie oder Petö-Therapie. Die Stiftung kauft benötigte Musikinstrumente oder übernimmt einen Teil der anfallenden Kosten.

Eines der herausragenden therapeutischen Projekte, die mit Hilfe von LEBERECHT umgesetzt werden konnten, ist die Eröffnung einer neuen Therapieambulanz im Frankfurter Nordend: Seit Sommer 2010 ist sie Anlaufstelle für Behinderte mit Autismus, die dort von geschulten Therapeuten mit langjähriger Erfahrung betreut werden. Mit Unterstützung von LEBERECHT wurden Therapiegeräte und Einrichtungsmaterial gekauft und so der Grundstein für die erfolgreiche Behandlung autistischer Kinder und Jugendlicher gelegt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.